Fotografie Karlskopf sweatshirt blau Portrait Fotografie Martin. König beim Siebdruck Fotografie T-shirts karlskopf chemnitz Fotografie Werkstatt karlskopf

Langsam neigen sich die Sommerferien dem Ende, die große Hitze hat sich verabschiedet und vielen Kindern blüht demnächst etwas ganz Besonders – nämlich der Zuckertütenbaum. Und ich liebe es diese stolzen Schulanfänger zu fotografieren. Lückenlos reiht sich da ein Fototermin für Schulanfänger an den nächsten. Naja, fast lückenlos. Denn die strahlenden Gesichter auf den Fotografien vom Schulanfang lassen einige Zahnlücken blitzen. Darauf ist auch nicht zu erkennen, dass das Tragen mancher Schultüte in Sachen Größe und Gewicht eine echte Herausforderung war.

Produktfotografie rotes t-shirt karlskopf

Ganz anders ist das beim Tragen von T-Shirts. Auch, wenn sie durch die Motive eine riesige Tragweite haben. So wie die karlskopf-Klamotten von Martin König. Die passen in jedes Handgepäck. Sogar bis nach Australien, Norwegen oder in die USA. Auch nach Thailand und Vietnam sind die coolen Stücke schon gereist. Martin ist unheimlich stolz, wenn ihn Fotos erreichen, wie seine Kollektionen in die Welt getragen werden. Der Weg bis dahin war zwar nicht steinig und schwer, aber doch kurvenreich.

Portrait Foto Martin König

Angefangen hat alles im Jahr 2013. Martin hat zu dieser Zeit BWL in Münster studiert und wollte etwas mit seiner Heimatstadt verbinden. Leider war das nicht so einfach, da mit Chemnitz eine eher negative Aura mitschwang. Aber er fand in Phillipe, seinem Wohnheimnachbar und Zeichner, einen Verbündeten. Der Kolumbianer hat den ersten „Nischel“ für die karlskopf-T-Shirts, den „Chiller“ mit der blauen Brille entworfen. Aber irgendwie musste die Zeichnung auf Stoff. Also haben Martin und Phillipe sich Kunst des Siebdrucks mit allem Drum und Dran in der Kunstakademie selbst beigebracht.

Fotografie Motive für T-Shirtdruck

Die ersten bedruckten T-Shirts hatten sie an Freunde verkauft und selbst getragen. Als Martin dann 2016 zum Praktikum nach Stuttgart ging, wollte er es dann aber wissen und tingelte ein halbes Jahr sämtliche Kreativmärkte ab, darunter auch Hamburg und Berlin. Schnell hat er gemerkt, dass die karlskopf-T-Shirts total gut ankommen und sofort Nägel mit Marx-Köpfen gemacht. In seinem Zimmer stellte er die Druckmaschine auf, hat dort die T-Shirts bedruckt, um diese dann am Wochenende und via erster Webseite unter die Leute zu bringen.

Fotografie Farben für Siebdruck

Bis dahin loderte das T-Shirtfieber noch auf kleiner Flamme. Auch dann noch, als Martin wegen dem Master Studium nach Chemnitz zurückgekommen und die Produktion in den väterlichen Keller umgezogen ist. Aber bald kam die Initialzündung, jetzt wollte Martin richtig Gas geben. Und schnell war seinem Vater klar, dass wohl jetzt ein Laden hermusste. Und so fand Martin dieses Jahr sein T-Shirtglück in der Solbrigstraße auf dem Chemnitzer Brühl und ist hier mittlerweile richtig gut angekommen und angenommen.

Fotografie Inhaber Martin König beim T-Shirt Druck

Momentan kann man unter 19 Motiven auf Socken und T-Shirts wählen. Übrigens werden diese nach wie vor von Phillipe nach Martins Vorstellungen gezeichnet. Wichtig dabei ist, der karlskopf muss immer eine Sonnenbrille tragen. Denn dies symbolisiert die Freiheit, das zu tun, wie es einem gefällt. Eben sein Ding machen, ohne darüber zu grübeln, was andere Leute davon halten. Jedem T-Shirt und jedem Sockenpaar liegen kurze, lustige Story bei, wo und warum sich der karlskopf auf Entdeckungsreise befindet. Denn jeder karlskopf lernt neue Kulturen kennen, passt sich diesen an, schließt neue Freundschaften und nimmt sich dabei selbst nicht ernst.

Fotografie karlskopf Socken

Während der Corona-Zeit hatte Martin die Zeit genutzt, seinen Laden auszubauen. Ein Chemnitzer Unternehmer mit Köpfchen eben. Schon bald soll die Kollektion um Baumwolltaschen, Rucksäcke, Tassen und eventuell auch Postern erweitert werden.

Fotografie Verkaufstheke karlskopf

Ich bin jetzt schon total begeistert und bin gespannt auf neue Motive und Produkte. Vielleicht gibt’s ja auch mal was für Chemnitzer Schulanfänger. Ein karlskopf mit Sonnenbrille und Zuckertüte, wer weiß? Sicher ist das ein cooles Geschenk oder eine witzige Klamotte zum Schulanfang. Mal sehen, wann ich die ersten Schulanfänger*innen damit vor meiner Linse habe. Übrigens auch während der Schulzeit lohnt es sich, die Kids zu fotografieren. Die lieben Kleinen werden so schnell groß, da behält man sich die Zuckerschnuten gern auf schönen Fotos in Erinnerung.  Von mir aus kann es losgehen!