Fotografie Widmung in Bank Portrait Inhaberin Fotografie Cocktail

Kinder, wie die Zeit vergeht. Jetzt ist es schon Juli und ich kann fast kann die Tage rückwärts zählen bis die Vorweihnachtszeit wieder meinen Terminkalender fest im Griff hat. Dann kommt die aufregende Zeit meiner Kindershootings und Familienaufnahmen. Logisch, Portraitfotos von den Liebsten sind die schönsten Weihnachtsgeschenke. Da wird der freche Fratz auf dem Foto zum süßen Engel, das ewig streitende Geschwisterpaar lächelt als Herz und eine Seele um die Wette. Speziell bei der Kinderfotografie ist ganz viel Einsatz gefragt. Denn gerade bei den kleinen, quirligen Gesellen ist oft viel Geduld und Einfallsreichtum notwendig. Deshalb lasse ich mir immer etwas einfallen, um die Kinder bei Laune zu halten. Sei es mit dem Lieblingsspielzeug, einer Kissenschlacht oder Fotografieren aus der Bewegung heraus. Letzteres hat den Vorteil, dass die Fotoaufnahmen herrlich natürlich und emotionsgeladen wirken. Manchmal bringt mich so ein Shooting ganz schön ins Schwitzen. Schon, wenn ich daran denke, mit einem Kind so lange herumzutollen bis es mir komplett vertraut, treibt es mir die Schweißperlen auf die Stirn.

Fotografie Inhaberin verkauft Eis

Gut, dass ich heute auf meinem Brühlrundgang bei „GRUNDMANNS Café & Eis“ vorbeikomme. Denn hier kann ich mir eine süße, leckere Abkühlung holen. Ich komme mit der Inhaberin Kati Grundmann ins Gespräch und bin fasziniert, wie aus einem Traum Wirklichkeit geworden ist. Schon immer hatte die studierte Betriebswirtschaftlerin im Hinterkopf irgendwann ein kleines Café zu eröffnen. Während ihrer Italienurlaube hat sie die italienische Lebensart schon immer genossen. Nun hat Kati das Dolce Vita – Flair mit nach Chemnitz gebracht. Und ich finde, dieses Souvenir ist echt lecker.

Produktfotografie Eiskugel

Denn das Eis ist von einem speziellen italienischen Eislieferanten und gibt es in Chemnitz nur an zwei Standorten. Und davon bei „GRUNDMANNS Café & Eis“. Kati legt bei der Eisauswahl viel Wert auf gute Inhaltsstoffe, dass auch vegane Sorten mit viel Frucht und ohne Milch angeboten werden. Neben Eis kann man aber auch Kaffee, Kuchen und Shakes schlemmen. In den kalten Monaten werden sogar heiße Snacks und Suppen gereicht. Ein bis zweimal im Jahr veranstaltet Kati Eventabende mit Grill, Wein, Cocktails und Musik. Den 11. Juli streiche ich mir dick im Kalender an. Da möchte ich unbedingt dabei sein.

Fotografie Grundmanns Eiscafé

So reiht sich das „GRUNDMANNS Café & Eis“ wunderbar in die aufstrebende Gastronomielandschaft des Brühls ein und feierte am 11. Mai 2020 das einjährige Bestehen. Die Initialzündung für die Verwirklichung des Projekts war das Übernahmegesuch des Vorbesitzers. Da wurde bei Grundmanns Familienrat gehalten und die Entscheidung ist gefallen. Wo vorher die Crépes in der Pfanne verrückt geworden sind, sollten nun eiskalte Kugeln rollen. Und die Entscheidung wurde belohnt, denn das Café wurde sehr gut angenommen und zieht auch Menschen aus anderen Stadtteilen an.

Fotografie Karte Eis und Kaffee

Bei „GRUNDMMANNS Café & Eis“ sind auch Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und regionale Zutaten ein großes Thema. Kati ist der Verzicht auf Plastik sehr wichtig und bietet zum Beispiel Einweglöffel aus Holz an. Wer sich sein Eis mit Eierlikör aufpeppen lässt, erhält Eierlikörz aus der gleichnamigen Chemnitzer Eierlikör Manufaktur als Topping.

Portrait Kati GrundmannWährend der „Corona-Zeit“ hat Kati voll durchgezogen und durfte außerhaus verkaufen. Alle Hygieneauflagen waren erfüllt. Das Wetter im April hatte gut mitgespielt. Und so waren die Menschen froh, mal rauszukommen und ein paar Kugeln Eis zu schlecken. Sehr zur Freude von Kati, die dankbar darüber ist, ohne Umsatzausfälle diese verrückte Zeit überstanden zu haben.

Übrigens geht es „GRUNDMANNS Café & Eis“ besonders fair zu. Trotz der hochwertigen Qualität möchte Kati den Eiskugelpreis so niedrig wie möglich halten. Und auch ihre beiden Kinder, die im Rahmen des Jugendschutzgesetztes aushelfen, und weitere Aushilfen erhalten eine faire Bezahlung. Das ist Kati sehr wichtig, die sich auch mehr auf dem Brühl und in sozialen Projekten engagieren will. Ihr Ziel ist kein megagroßer Profit, lieber will sie mit dem Herzen ihren Traum beleben. Sie möchte mit Spaß ausprobieren und entspannt ihr kleines Café führen.

Fotografie Kati Grundmann und PartnerIhr Glück ist ihr familiärerer Background, der hinter und zu dem Café steht. Von Anfang an sollte das Café nicht von der Familienexistenz abhängig sein. Ich denke, das ist auch Katis Geheimnis, das Flair von „Dolce Vita“ bei den Gästen zu vermitteln. Genießt es doch einfach mal selbst! Vielleicht sogar am 11. Juli. Dann wird hoffentlich der passende Sonnenschein über den Brühl ziehen, damit das geplante Event ein Erfolg wird.

Fotografie aus Grundmanns Café nach draußenBis dahin ziehe ich weiter meine Runden und erforsche Chemnitz. Eine ganze Weile entdecke und fotografiere ich nun schon Personen, die unsere Stadt mit ihrem Unternehmen bereichern. Ich möchte das Chemnitz noch bunter wird und noch mehr Läden Aufmerksamkeit bekommen. Und ich würde mich freuen, wenn es noch mehr Menschen weg von Mainstream zum Individuellen zieht. Apropos individuell: Wie findet Ihr einzigartige Fotos als Weihnachtsgeschenk? Ich als Fotografin natürlich super. Ein Portrait für die beste Mutti und jede Oma findet gern ein Plätzchen für herrliche Fotos ihrer Enkel. Bald geht die Terminschlacht los. Sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt.